Liberty bietet Firmengründern individuelle Kadervorsorge

Wenn Sie Selbständigerwerbender ohne Mitarbeitende sind, bietet Liberty Ihnen eine Verbandsvorsorge an. Die Liberty 1e Flex Investstiftung ist im Bereich der ausserobligatorischen Vorsorge exklusive Partnerin des Schweizer Unternehmerverbandes.

Dieser hat für seine Mitglieder eine eigene Verbandsvorsorge aufgebaut. Selbständige ohne Mitarbeitenden erhalten so Zugang zu individuellen beruflichen Vorsorgelösungen. Diese umfassen nicht nur eine zeitgemässe Basisvorsorge, sondern auch attraktive Bel-Etage Vorsorgelösungen (BVV2 1e-Pläne) für Einkommen ab 129’060 Franken (Stand 2022).

Für Selbständigerwerbende mit Mitarbeitenden in freien Berufen wie Anwälte, Ärzte, Treuhänder oder Wirtschaftsberater, umfasst unser Angebot die individuelle Verwaltung von überobligatorischen Vorsorgevermögen. Um spezifischen Vorsorgebedürfnissen gerecht zu werden, können bei der Liberty 1e Flex Investstiftung Löhne oder Einkommen zwischen 129’060 und 860’400 Franken entweder vollumfänglich oder teilweise versichert werden.

Auch Kader-, Direktions- und Geschäftsleitungsmitglieder von grösseren Unternehmen finden bei Liberty individuelle und massgeschneiderte Vorsorgelösungen im überobligatorischen Bereich. Auch hier gilt, dass in der 1e Flex Investstiftung Einkommen über 129’060 und bis zu 860’400 Franken vollumfänglich oder teilweise versichert werden können.

Überzeugende Vorteile bei einem Anschluss an die Liberty 1e Flex Investstiftung:

  • Flexible und massgeschneiderte Kaderpläne
  • Attraktive Prämien
  • Verbandlösungen für Selbständigerwerbende (AHV)
  • Individuelle Wertschriftenlösungen mit einem maximalen Aktienanteil von 80%
  • Mehrsprachigkeit: Deutsch/Französisch/Englisch/Italienisch
  • Online Zugang mit Liberty Connect

Sie suchen eine ergänzende Vorsorgelösung nach Mass, die Ihnen alle Möglichkeiten eröffnet? Gerne erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen eine passende Lösung.

Jetzt einen Termin mit unserem 1e Flex Experten vereinbaren
Loading…
Loading the web debug toolbar…
Attempt #